Salix
Mohair und Merino

Reines Mohair ist sehr glatt in der Faser und deshalb auch etwas unerquicklich zu verspinnen. Wenn es dann auch noch zu dick gerät, hat mein kein schönes Strickgarn. Das daraus gearbeitete Teil wird schwer und hängt sich, wegen mangelnder Elastizität, ohne Ende nach unten aus.

Also kommt hier mein Ashford Wild Carder zum Einsatz:

Ich mische Austral-Merino und Mohair (im Vordergrund, man sieht es am schönen Glanz) zu gleichen Teilen.

Das Ergebnis!

Sieht dieser dicke, kleine, flauschige Puschel nicht irgendwie wie ein kleines Tierchen aus?

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

27.2.11 13:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Startseite

Über mich....

Meine Spinnräder

Archiv

Gästebuch

Kontakt

Abonnieren


Disclaimer und Impressum


So lebt es sich, im Wald
mit meinem Liebsten,
unseren zwei Töchtern,
unseren zwei Hunden
und all den Spinnrädern, Webstühlen,
Stricknadeln .......

Mehr....